Tagungsberichte & Workshops

Tagungsberichte 2011

tagungsbericht11_klein

Fütterung und Management von Kühen mit hohen Leistungen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

(Zusammenfassungen in deutscher, englischer, französischer und russischer Sprache)

Siliermitteleinsatz für Biogassilagen und neue technische Möglichkeiten in der Grünfutterernte
Dr. Johannes Thaysen, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, Abteilung Pflanzenbau/ Pflanzenschutz/Umwelt

File-pdf-48

Pansenalkalose, Pansenazidose, Pansenfermentationsstörungen – grundlegende Tiergesundheitsprobleme in der Milchkuhhaltung
Prof. Dr. Rudolf Staufenbiel, Klinik für Klauentiere der Freien Universität Berlin

File-pdf-48

Zusammenhang zwischen dem Zuchtwert für Milchleistung und der Tiergesundheit in einem ökologisch wirtschaftenden Milchviehbetrieb
Dr. Laura Pieper | Prof. Dr. Rudolf Staufenbiel, Klinik für Klauentiere der Freien Universität Berlin

File-pdf-48

Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung der Strukturwirksamkeit von Rationen für Milchkühe
Prof. Dr. Manfred Hoffmann, Sächsischer Landeskontrollverband e.V., Lichtenwalde

File-pdf-48

Erste Untersuchungen zur Kälberaufzucht unter NOP-Bedingungen
Holk Bellin | Prof. Dr. Norbert Kanswohl, Fakultät für Agrar- und Umweltwissenschaften, Professur für Agrartechnologie und Verfahrenstechnik, Universität Rostock | Jeannette Schulz, Dabergotzer AGRAR GmbH | Dr. Peter Sanftleben, Institut für Tierproduktion, Landesforschungsanstalt Mecklenburg-Vorpommern, Dummerstorf | Dr. Bernd Pieper, Dr. Pieper Technologie- und Produktentwicklung GmbH, Wuthenow

File-pdf-48

Pansengeschützte Fette in der Milchkuhfütterung
Dr. Roland Adelmann, Berg + Schmidt (GmbH & Co.) KG, Hamburg

File-pdf-48

Untersuchungen zum Einsatz unterschiedlich behandelter Silagen bei Kühen mit hohen Leistungen
Roland Söffing | Dr. Sandra Hoedtke | Prof. Dr. Annette Zeyner, Professur für Ernährungsphysiologie und Tierernährung, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Universität Rostock
Dr. Bernd Pieper, Dr. Pieper Technologie- und Produktentwicklung GmbH, Wuthenow

File-pdf-48

Neue Erkenntnisse zur Silierung schwer vergärbarer Futterpflanzen – Einflüsse auf Futterwert, Gärqualität sowie den Gehalt an biogenen Aminen und Clostridien
Dr. Bernd Pieper | Dr. Ulrich Korn, Dr. Pieper Technologie- und Produktentwicklung GmbH, Wuthenow
Dr. Robert Pieper, Institut für Tierernährung, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin

File-pdf-48

Tagungsberichte 2007

tagungsbericht07_klein

Fütterung und Management von Kühen mit hohen Leistungen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

(Zusammenfassungen in deutscher, englischer und russischer Sprache)

Einfluss verschiedener Varianten der Trockensteher- und Transitkuhfütterung auf die Tiergesundheit und die Leistung
Prof. Dr. Rudolf Staufenbiel, Dr. C.-C. Gelfert, Kay Hof, Angelika Westphal, Carsten Daetz | Klinik für Klauentiere, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin

File-pdf-48

Ernährungsphysiologische Aspekte der Selenversorgung von Nutztieren
Prof. Dr. Anette Zeyner, Professur für Ernährungsphysiologie und Tierernährung, Institut für Nutztierwissenschaften und Technologie, Agrar- und Umweltwissenschatliche Fakultät, Universität Rostock

File-pdf-48

Bedeutung der Spurenelemente für die Hochleistungskuh und Hinweise zur Bedarfsdeckung
Prof. Dr. Klaus Männer, Institut für Tierernährung, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin

File-pdf-48

Glycerin – Möglichkeiten und Grenzen als Rationskomponente für die Hochleistungskuh
Dr. Angela Schröder, Dr. Pieper Technologie- und Produktentwicklung GmbH, Neuruppin/OT Wuthenow | Prof. Dr. Karl-Heinz Südekum, Institut für Tierwissenschaften, Abt. Tierernährung, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

File-pdf-48

Möglichkeiten und Grenzen gentechnischer Verfahren in der Nutztierzucht – Genoanalyse vs. Gentransfer
Prof. Dr. habil. Manfred Schwerin, Institut für Nutztierwissenschaften und Technologie der Agrar- und Umweltwisseschaftlichen Fakultät, Universität Rostock, und Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere Dummerstorf

File-pdf-48

Fortpflanzungsfunktionen beim Milchrind im Spannungsfeld zwischen Energieaufnahme und Milchleistung
Prof. Dr. Wilhelm Kanitz | Dr. Frank Becker | Guido Stürmer, Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere, Forschungsbereich Fortpflanzungsbiologie, Dummerstorf | Prof. Dr. Rudolf Staufenbiel, Klinik für Klauentiere, Freie Universität Berlin | Thomas Engelhard | Horst Blum, Landesanstalt für Tierhaltung und Technik, Iden

File-pdf-48

Einsatz von Siliermitteln aus der Sicht der deutschen und der EU-Gesetzgebung
Dr. Ulrich Korn, Dr. Pieper Technologie- und Produktentwicklung GmbH, Neuruppin/OT Wuthenow

File-pdf-48

Empfehlung zur Siliertechnik und -management für eine kostengünstige Top Silage
Dr. Johannes Thaysen, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, Abteilung Pflanzenbau/Pflanzenschutz, Osterrönfeld

File-pdf-48

Grobfutterqualität zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Horst Seibicke, Joachim Brachwitz, Falk Seibicke, Glücksburg Agrar e.G. Dixförda

File-pdf-48

Einflüsse der Silagequalität auf den Biogas-Ertrag
Dr. Matthias Plöchl, Leibnitz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim, Potsdam

File-pdf-48

Aktuelle Ergebnisse zur Silierung von Zuckerhirse
Dr. Bernd Pieper | Dr. Ulrich Korn, Dr. Pieper Technologie- und Produktentwicklung GmbH, Neuruppin/OT Wuthenow, Robert Oldag, Robert Oldag GbR Belsch, Marion Buck, LMS Landwirschaftsberatung Schwerin

File-pdf-48

Ein neues Mittel zur Silierung von schwer vergärbaren Futtermitteln
Dr. Bernd Pieper | Dr. Ulrich Korn, Dr. Pieper Technologie- und Produktentwicklung GmbH, Neuruppin/OT Wuthenow

File-pdf-48

Aktuelle Ergebnisse zur Konservierung von Getreide mit BIO-SIL und Wasser
Dr. Bernd Pieper | Dr. Ulrich Korn, Dr. Pieper Technologie- und Produktentwicklung GmbH, Neuruppin/OT Wuthenow, M.Sc. Robert Pieper, Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere Dummerstorf

File-pdf-48

Tagungsberichte 2005

tagungsbericht05_klein

Fütterung und Management von Kühen mit hohen Leistungen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

(Zusammenfassungen in deutscher, englischer und russischer Sprache)

Fütterung und Management der Milchkuh im peripartalen Zeitraum
Prof. Dr. James K. Drackley, Department of Animal Sciences, University of Illinois, USA
Übersetzung: Prof. Dr. Karl-Heinz Südekum, Institut für Tierwissenschaften, Universität Bonn

File-pdf-48

Pansenstabiles Pflanzenfett in Rationen für Hochleistungskühe: Auswirkung auf Milchleistung und Fruchtbarkeit
Thomas Engelhard,Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt, Iden Dr. Jakob Groenewold, Landwirtschaftskammer Hannover, Bremervörde

File-pdf-48

Verdaulichkeit eines neuen pansengeschützten Fettes bei Hochleistungskühen
Antje Reichetanz, Prof. Dr. Martin Gabel (Institut für Nutztierhaltung und Technologie, Universität Rostock), Dr. Bernd Pieper, Dr. Angela Schröder, Jörg Schaden (Dr. Pieper TuP GmbH Wuthenow/Kiel) Dr. Roland Adelmann, Berg & Schmidt GmbH & Co KG, Hamburg Werner Beschoren, Spezialfutter Neuruppin, Uwe Rehfeld, Agrargenossenschaft Lüchfeld e.G.

File-pdf-48

Optimierung der mikrobiellen Umsetzungen im Pansen durch die Fütterung
Prof. Dr. Karl-Heinz Südekum, Institut für Tierwissenschaften, Universität Bonn

File-pdf-48

Erhöhung des Milcheiweißgehaltes durch die Fütterung – Möglichkeiten und Grenzen
Dr. Ad M. van Vuuren, Animal Sciences Group, Wageningen University and Research Centres, Lelystad, Niederlande

File-pdf-48

Sind 11700 kg Milch und 25 % Reproduktionsrate in Einklang zu bringen? Erfahrungen der ADAP Rinderzucht Ahrenshagen
Andreas Schulz, ADAP Rinderzucht GmbH Ahrenshagen Manfred Radke, LMS Bad Doberan

File-pdf-48

Feuchtheukonservierung mit Propionsäure
Ueli Wyss, Agroscope Liebefeld-Posieux, Eidgenössische Forschungsanstalt für Nutztiere und Milchwirtschaft, Posieux, Schweiz

File-pdf-48

Versuchsergebnisse zur BIO-SIL®-Applikation in das Schwad
Dr. Angela Schröder, Dr. Ulrich Korn, Dr. Bernd Pieper, Dr. Pieper TuP GmbH, Wuthenow/Kiel

File-pdf-48

Einfluss von Sila-fresh auf die Gärqualität und Lagerstabilität von CCM und Feuchtmaissilage
Dr. Martin Pries, Annette Menke, Klaus Hünting, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Münster und Haus Riswick, Kleve

File-pdf-48

Futterroggensilage: Erfahrungen mit Anbau, Konservierung und Rationsgestaltung
Hellmuth Riestock, Eckehard Fuchs, Heinz Wacker, Rhinmilch GmbH, Fehrbellin Werner Beschoren, Spezialfutter Neuruppin

File-pdf-48

Eine neue Epoche der Getreidelagerung: BIO-SIL® plus Wasser als Konservierungsmittel sowie Anmerkungen zur aeroben Stabilität und zur Hemmung von Clostridien in Silagen und neue Produkte der Dr. Pieper Technologie- und Produktentwicklung GmbH
Dr. Bernd Pieper, Dr. Ulrich Korn, Dr. Pieper TuP GmbH, Wuthenow, Msc. Robert Pieper, Dr. Wolfgang Hackl, Institut für Nutztierwissenschaften und Technologie, Universität Rostock

File-pdf-48

Tagungsberichte 2004

tagungsbericht04_klein

Fütterung und Management von Kühen mit hohen Leistungen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

(Zusammenfassungen in deutscher, englischer und russischer Sprache)

Energiedichte oder Trockenmasseaufnahme? Einfluss der Grundfutterqualität auf Futteraufnahme und Milchleistung
Wybe Kuperus, Vitec Nutriton LTD, Christchurch, Neuseeland

File-pdf-48

Neues zur Maissilage:
Teil 1: Einfluss der Konservierung auf den Abbau im Pansen
Teil 2: Auswirkungen unterschiedlicher Häcksellängen auf die Strukturversorgung der Milchkuh

Dr. Katrin Mahlkow-Nerge, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

File-pdf-48

Besonderheiten der Maissilagen aus dem Dürrejahr 2003 und Schlussfolgerungen für die Mineralstoffversorgung
Dr. Angela Schröder, Dr. Bernd Pieper, Prof. Dr. Siegfried Poppe (Dr. Pieper TuP GmbH, Kiel/Wuthenow), Werner Beschoren, Roland Hawlitschek, Frank Piskol, Beate Purkert (Spezialfutter Neuruppin)

File-pdf-48

Vorkommen und Bedeutung von Myko- und Endotoxinen in Grob- und Konzentratfuttermitteln
Dr. Marina Müller, Dr. Undine Behrendt, Michaela Ditz (Leibniz-Zentrum für Agrarlandschafts- und Landnutzungsforschung (ZALF) Münchberg), Ulrike Korn, Humboldt-Universität Berlin

File-pdf-48

Die Besiedelung des Verdauungstraktes von Ferkeln, Broilern und Kühen mit probiotisch wirkenden Mikroorganismen
Dr. Ulrich Korn, Dr. Bernd Pieper (Dr. Pieper TuP GmbH Wuthenow) Dr. Wolfgang Hackl, Institut für Nutztierwissenschaften und Technologie der Universität Rostock

File-pdf-48

Untersuchungen zur Mikrobiologie des Wassers in verschiedenen Kipptränken
Anne Ziems, Dr. Ulrich Korn, Dr. Bernd Pieper (Dr. Pieper TuP GmbH, Wuthenow) Klaus Parr; Dr. Thomas Pietschmann (Gut Dummerstorf GmbH)

File-pdf-48

Ersatz von Sojaextraktionsschrot durch Lupinen in Rationen von Hochleistungskühen
Robert Pieper, Prof. Dr. Martin Gabel (Institut für Nutztierwissenschaften und Technologie der Universität Rostock), Hellmuth Riestock, Eckehard Fuchs (Rhinmilch GmbH, Fehrbellin), Dr. Bernd Pieper, Dr. Pieper TuP GmbH Wuthenow; Dr. Katharina Pfeil, Deuka, Düsseldorf; Prof. Dr. Gerhard Jahreis, Institut für Ernährungswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena

File-pdf-48

Einfluss von Propylenglykol und Glyzerin auf Milchleistung und Stoffwechselparameter von Kühen mit hohen Leistungen
Robert Pieper, Institut für Nutztierwissenschaften und Technologie der Universität Rostock; Dr. Angela Schröder, Dr. Pieper TuP GmbH Kiel/Wuthenow; Eckehard Fuchs, Hellmuth Riestock, Rhinmilch GmbH Fehrbellin, Werner Beschoren, Spezialfutter Neuruppin; Prof. Dr. Rudolf Staufenbiel, Klinik für Klauentiere, Freie Universität Berlin

File-pdf-48

Aktualisierte Empfehlungen zur Anwendung von Anionen-Rationen (saure Salze) zur Prophylaxe der Hypokalzämie (Gebärparese) der Milchkuh
Prof. Dr. R. Staufenbiel, A. Löptien, N. Montag, M. Passfeld, M. Goebbels, Klinik für Klauentiere, Freie Universität Berlin

File-pdf-48

Einfluss der Fütterungsintensität auf die Enddarmflora von Hochleistungskühen (unter besonderer Berücksichtigung von STEC/EHEC)
Dr. L.Geue, J. Naumann, C. Schnick, B. Mintel, Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, Institut für Epidemiologie, Wusterhausen

File-pdf-48

Praktische Vorhersage der Energiegehalte von Futtermitteln für Milchkühe
Prof. Dr. Peter H. Robinson, Department of Animal Science, University of California, Davis, USA

File-pdf-48

Die Wirkung von Essigsäure, Kaliumsorbat und Glutamin auf die aerobe Stabilität und Gärqualität von Gras- und Maissilagen
Dr. Bernd Pieper, Dr. Ulrich Korn, Dr. Pieper TuP GmbH Wuthenow

File-pdf-48

Übersicht zu weiteren Forschungs- und Entwicklungsarbeiten:
• Verdaulichkeit von pansengeschütztem Fett
• Roggensilage bekommt einen neuen Stellenwert
• Eine neue Kälberhütte für eine gesunde Aufzucht
Dr. Bernd Pieper, Prof. Dr. Siegfried Poppe, Rheinhard Roicke (Dr. Pieper TuP GmbH Wuthenow), Antje Reichetanz, Prof. Dr. Martin Gabel (Institut für Nutztierwissenschaften und Technologie der Universität Rostock), Jörg Mertens, Dabergotzer Agrar GmbH

File-pdf-48

Tagungsberichte 2003

tagungsbericht03_klein

Fütterung und Management von Kühen mit hohen Leistungen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

Auswirkungen von Stoffwechselstörungen auf die Fruchtbarkeit
Prof. Dr. Essi Evans, Technical Advisory Services Inc., Ontario, Kanada
Übersetzung: Priv.-Doz. Dr. Karl-Heinz Südekum, Institut für Tierernährung und Stoffwechselphysiologie, Universität Kiel

File-pdf-48

Experimentelle Untersuchungen zur Wirkung verschiedener „saurer“ Salze und Schlussfolgerungen für die Anwendung in der Gebärparese
Prof. Dr. Rudolf Staufenbiel, S. Frömer, S.L. Löffler, M. Engel, Dr. C.-C. Gelfert, Klinik für Klauentiere, Freie Universität Berlin

File-pdf-48

Stoffwechseluntersuchungen in drei Hochleistungsmilchviehbetrieben zu dem neuen sauren Salz „Transi•fit“
Dr. Angela Schröder (Dr. Pieper TuP GmbH), Sabine Eustermann, Manja Zaroth, Prof. Dr. Rudolf Staufenbiel (Klinik für Klauentiere, Freie Universität Berlin), Werner Beschoren, Roland Hawlitschek, Frank Piskol, Beate Purkert (Spezialfutter Neuruppin)

File-pdf-48

Wasser – ein wertvolles Futtermittel zur Erhöhung der Milchleistung
Dr. Peter Sanftleben, Institut für Tierproduktion, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei, Mecklenburg-Vorpommern

File-pdf-48

Wichtige Erkenntnisses des XIII. Internationalen Silage-Kongresses 2002 und Schlussfolgerungen für die Praxis
Prof. Dr. Raymond Jones, Institute of Grassland and Enviromental Research, Aberystwyth, Wales
Übersetzung: Dr. Christian Paul, Institut für Pflanzenbau und Grünlandwirtschaft, Bundesforschungsanstalt Braunschweig

File-pdf-48

Einfluss des kombinierten Zusatzes von Melasse und Milchsäurebaktieren auf die Silagequalität
Dr. Christine Kalzendorf, Landwirtschaftskammer Weser-Ems

File-pdf-48

• Opticon behandelte Lupine zum Ersatz von Sojaextraktionsschrot bei Hochleistungskühen
• Ein großes Ziel erreicht: Homofermentative Gärung und aerobe Stabilität
• Möglichkeiten und Grenzen der Versorgung der Hochleistungskuh unter „ökologischen“ Bedingungen

Dr. Bernd Pieper, Dr. Ulich Korn, Prof. Dr. Dr. h.c. Siegfried Poppe (Dr. Pieper TuP GmbH), Robert Pieper, Andrea Schmidt, Prof. Dr. Martin Gabel, Dr. Klaus Friedel (Institut für umweltgerechte Tierhaltung, Fachbereich Tierernährung, Universität Rostock),

File-pdf-48

Tagungsberichte 2002

tagungsbericht02_klein

Fütterung und Management von Kühen mit hohen Leistungen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

Aktuelle Aspekte der Milchviehfütterung in den USA unter besonderer Besrücksichtigung der neuen amerikanischen Fütterungsnormen
Prof. Dr. Michael F. Hutjens, Department of Animal Science, Univerity Illinois
Übersetzung: Priv.-Doz. Dr. Karl-Heinz Südekum, Institut für Tierernährung und Stoffwechselphysiologie, Universität Kiel

File-pdf-48

Einsatz geschützter Fette bei Milchkühen mit hohen Leistungen
Prof. Dr. Klaus Männer, Institut für Tierernährung, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin

File-pdf-48

Einfluss des pansengeschützten Fettes „Bergafat T 300“ auf Milchleistung und Stoffwechselparameter: Ergebnisse eines umfangreichen Milchviehfütterungsversuches
Rita Blum, Dr. Margit Wittmann, Fachhochschule Weihenstephan, Abteilung Triesdorf

File-pdf-48

Verbesserung der Fruchtbarkeit bei Kühen mit hohen Leistungen
Prof. Dr. Wolfgang Heuwieser, Tierklinik für Fortpflanzung, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin

File-pdf-48

Feldversuch – Einsatz von Milchsäurebakterien (BIO-SIL®) in der Grassilagegewinnung
Dieter Meinen, Landberatung Hannover-Peine

File-pdf-48

Möglichkeiten zur sicheren Silierung von zuckerarmen Gräsern und Leguminosen sowie Erkenntnisse zur Verbesserung der Stabilität und des Futterwertes von Silagen zur Steigerung der Milchleistung
Dr. Johannes Thaysen, Abteilung Pflanzenbau, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

File-pdf-48

Der osmotische Druck im Siliergut: Ein wichtiger Parameter zur Erzeugung von Qualitätssilagen. Eine Revolution in der Silagetheorie?
Dr. Brit Zierenberg, Dr. Klaus Friedel, Prof. Dr. Martin Gabel, Institut für umweltgerechte Tierhaltung, Fachgebiet Tierernährung, Universität Rostock

File-pdf-48

1 Jahr Erfahrung mit dem pansengeschützten Proteinträger „deukalac UDP 39“ in der praktischen Fütterung
Dr. Angela Schröder, Dr. Pieper TuP GmbH

File-pdf-48

Anregungen für die Milchrindzucht zur Verbesserung der Futterverwertung: Erste Ergebnisse aus Einzeltierfütterungsversuchen der LVA Iden
• 7.000 Liter aus Silage: Vision oder Realität?
• Ein sicheres System zur Erzeugung von Top-Silage
Dr. Bernd Pieper (Dr. Pieper TuP GmbH), Prof. Dr. Martin Gabel und Robert Pieper (Universität Rostock), Thomas Engelhardt (LVA Iden), Dr. Johannes Thaysen (LWK Schleswig-Holstein), Alex Dittmer (Oldershausen)

File-pdf-48

Tagungsberichte 2001

tagungsbericht01_klein

Fütterung von Kühen mit hohen Leistungen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

Möglichkeiten zur Optimierung des Proteingehaltes in Futterpflanzen und ihre Effekte in der Milchproduktion
Prof. Dr. Raymond Jones, Institute of Grassland and Enviromental Research, Aberystwyth Wales, GB

File-pdf-48

Neue Konzepte zur Fütterung von Kühen mit hohen Leistungen
Dr. Ad van Vuuren, ID TNO Animal Nutrition, Lelystad, NL, Priv.-Doz. Dr. Karl-Heinz Südekum, Institut für Tierernährung und Stoffwechselphysiologie, Universität Kiel

File-pdf-48

Erste Ergebnisse der Stoffwechselüberwachung von Deutschen Hochleistungsherden in Großbetrieben aus der Sicht zweier Forschungsaufenthalte in den USA und Kanada
Prof. Dr. habil. Rudolf Staufenbiel und Dr. med. vet. C.-C. Gelfert, Freie Universität Berlin, Klinik für Klauentiere

File-pdf-48

Ergebnisse der Silierung von feuchtem Körnermais mit unterschiedlichen Konservierungsstoffen
Dr. Johannes Wolf, Dr. Heidi Jänicke, Dr. Bernd Losand, Landesforschungsanstalt Dummerstorf

File-pdf-48

Neue Ergebnisse zur Mikrobiologie der Silierung
Dr. Ulrich Korn und Dr. Bernd Pieper, Dr. Pieper TuP GmbH

File-pdf-48

Möglichkeiten und Reserven für eine hohe Grobfutterleistung, Erfahrungen der ADAP Rinderzucht Ahrenshagen (365 Kühe mit einer Leistung mit 11.055 kg Milch mit 825 kg Fett und Eiweiß)
Manfred Radke, LMS Bad Doberan, Andreas Schulz, ADP Rinderzucht Ahrenshagen

File-pdf-48

Aktuelle Ergebnisse zur Verdaulichkeit von Rationen bei Hochleistungskühen, zum Einsatz neuer pansengeschützter pflanzlicher Proteinträger, zur Futterkonservierung und zur hygienischen Wasserversorgung
Dr. Bernd Pieper, Prof. Dr. Martin Gabel, Dr. Angela Schröder, Dr. Klaus Friedel, Prof. Dr. Siegfried Poppe, Armin Hagemann, Marko Radke, Dr. Pieper TuP GmbH, Universität Rostock

File-pdf-48

Tagungsberichte 2000

tagungsbericht00_klein

Fütterung von Hochleistungskühen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

Neue wichtige Themen zur Fütterung von Hochleistungskühen unter besonderer Berücksichtigung der Proteinversorgung
Prof. Dr. Peter H. Robinson, Cooperative Extension Spezialist, University of California, Davis, USA

File-pdf-48

Die Ernährung der Hochleistungskuh auf der Basis von Maissilage und Körnermais
Prof. Dr. Raimond Verité, INRA (Nationales Landwirtschaftliches Forschungsinstitut), Rennes, Frankreich

File-pdf-48

Neue Erkenntnisse zur Bestimmung der Futterproteinqualität für Milchkühe
Priv.-Doz. Dr. Karl-Heinz Südekum und Dipl.-Ing. agr. Shaker Shannak, Institut für Tierernährung und Stoffwechselphysiologie, Universität Kiel

File-pdf-48

Endotoxinassoziierte Erkrankungen bei Hochleistungskühen
Prof. Dr. Monika Krüger, Wieland Schrödl, Tassilo Seidler, Veterinärmedizinische Fakultät, Universität Leipzig, Andrea Lindner, Bio Control GmbH

File-pdf-48

Saisonales Abkalben in Australien – Vor- und Nachteile des Gruppenmanagements von Kühen mit hohen Leistungen
Andre Pfützner und Olaf Beetz

File-pdf-48

Die Fütterung auf „Quotenmilch“ und neue Aspekte zur Silagebereitung
Dr. Bernd Pieper, Dr. Pieper TuP GmbH

File-pdf-48

Tagungsberichte 1999

tagungsbericht99_klein

Fütterung und Management von Hochleistungskühen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

Maximaler Kuhkomfort – Innovativer Stallbau
Kuhkomfort als Voraussetzung für hohe Milchleistungen
Dipl. Ing. agr. Christiane Brandes, Dairy Management
Der Kuhkomfort im modernen Stallbau
Dipl. Ing. Hans-Jürgen Kautz, Landgesellschaft Mecklenburg Vorpommern mbH

File-pdf-48

Die Stoffwechselüberwachung der Milchkuhherde als Mittel zur Stabilisierung von Leistung und Gesundheit
Prof. Dr. habil. Rudolf Staufenbiel, Freie Universität Berlin, Klinik für Klauentiere

File-pdf-48

Energieversorgung der Hochleistungskuh aus stofflicher Sicht (Glukoseumsatz)
Prof. Dr. habil. Martin Gabel, Universität Rostock, Fachbereich Agrarökologie

File-pdf-48

Internationale Erfahrungen zur Fütterung auf hohen Milchleistungen
Prof. Dr. habil. Dr. h.c. Siegfried Poppe, Dr. Pieper TuP GmbH

File-pdf-48

Erzeugung von Qualitätssilage für die Fütterung von Hochleistungskühen
Dr. Bernd Pieper, Dr. Pieper TuP GmbH

File-pdf-48

Workshop 2001

workshop-2001

Workshop 2001: Fruchtbarkeit von Kühen mit hohen Leistungen.
Hier finden Sie Dokumente im PDF-Format zum herunterladen.

28. Juni 2001, Neuruppin

Beziehungen zwischen den Parametern der Stoffwechselüberwachung und der Fruchtbarkeit bei Rindern
Prof. Dr. Rudolf Staufenbiel, Freie Universität Berlin, Klinik für Klauentiere

Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Endometritis beim Rind
Prof. Dr. Wolfgang Heuwieser, Freie Universität Berlin, Klinik für Fortpflanzung

Kurzbeiträge zum Fruchtbarkeitsmanagement und zu den Ergebnissen im eigenen Betrieb
• Dipl. Ing. agr. Oane Landmann, Gut Hohen Luckow
• Dipl. Ing. agr. Renate Dittmer, Milchviehbetrieb Alex und Renate Dittmer, Marschacht
• Conny Derboven, RZN Derboven, Warpe
• Kai Buchwald und Dr. Bernd Pieper, Dabergotzer Agrar GmbH, Dabergotz

Diskussion

File-pdf-48